Tag: Homophobie

“LSBTI-freie Zonen” in Polen – Steigender Hass im Nachbarland

Bürgermeister*innen der deutschen Partnerstädte gefordert “LSBTI-freie Zone” – mit diesem Label rühmen sich inzwischen fünf Regierungsbezirke, 37 Landkreise und 55 Gemeinden in unserem Nachbarland Polen. Der LSVD bittet über 300 deutsche Städte und Gemeinden, die eine Partnerschaft zu Polen pflegen um Solidarität mit polnischen Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen […]

16. Mai, KÖLN “Mehr Bildung, bitte! – 3. Diskussion am Vorabend zum IDAHOBIT”

Bildung spielt in der Aufklärung über schwul-lesbische, bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Lebensformen eine wichtige Rolle. Gleichermaßen steht dies seit geraumer Zeit immer wieder in der Kritik populistischer Argumentationsmuster. Wir beleuchten an diesem Abend verschiedene Aspekte von Bildung und Bildungsbedarf. Neben der schulischen Bildung und der Erwachsenenbildung betrachten wir etwa auch […]

Der Westen stellt sich qu(e)er – Homofeindlicher „Hassbus“ in Köln und Wiesbaden

Lesben- und Schwulenverband (LSVD) macht mit Vereinen und Initiativen mobil Wiesbaden/Köln. 11. September 2018. Bevor der „Hassbus“ der homophoben „Demo für alle“ am Donnerstag Wiesbaden erreicht, wird er am Mittwoch in Köln erwartet. Der LSVD in Nordrhein-Westfalen und Hessen ruft gemeinsam mit anderen Initiativen und Bündnissen zur Teilnahme an Gegenkundgebungen […]

LSVD NRW e.V.

Schwulenfeindlicher Act gehört nicht auf die Bühne

Gemeinsame Presseerklärung des LSVD NRW und des LSVD Bayern. Update: Der Nordstadtblogger.de​ schreibt, dass BountyKiller sich von seinen #homophoben Songs distanziert hätte und der JunkYard​ uns eine gemeinsame Kampagne angeboten hätte. Diese Aussagen sind falsch. Entgegen der Behauptungen seines Managements hat sich Bounty Killer, aka Rodney Basil Prince, bisher niemals […]