Der LSVD NRW e.V. ist ein Bürgerrechtsverein mit dem Ziel rechtlicher und gesellschaftlicher Gleichstellung von Lesben, Schwulen, bisexuellen und pansexuellen Menschen, sowie von Menschen, die sich als trans* (transsexuell, transgender, transident), inter* (intersexuell, interident, intergeschlechtlich), etc. (LSBTI*) bezeichnen. Somit engagieren wir uns für Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Diese Arbeit leisten wir ehrenamtlich und ohne Förderung aus öffentlichen Mitteln. Denn:

Liebe verdient Respekt!

Die Abkürzung LSVD bedeutet „Lesben und Schwulen Verband in Deutschland“ und ist historisch begründet. Wir setzen uns dennoch explizit für Menschen ein, die sich selbst als trans*, inter*, nichtbinär, genderfluid, agender, etc. bezeichnen. Wichtiger als ein Name sind uns die Inhalte. Denn:

Vielfalt heißt Zukunft!

Organisiert ist der LSVD in einen Bundesverband und mehrere Landesverbände. Die Geschäftsstelle des LSVD befindet sich in Köln, die Pressestelle in Berlin. Als LSVD NRW e.V. agieren wir, wie die übrigen Landesverbände auch, unabhängig. Dennoch verbindet uns eine sehr enge Kooperation, denn es gilt:

WIR für Vielfalt!

Der Vorstand des LSVD NRW e.V. besteht aus ehrenamtlichen Mitglieder*innen. Diese werden im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählt.


Vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder*innen des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V. (LSVD NRW e.V.) gemäß Vereinsregister beim Amtsgericht Düsseldorf, VR sind:

Anke Nüfer – anke.nuefer@lsvd.de

Arnulf Sensenbrenner – arnulf.sensenbrenner@lsvd.de

Deborah Timm – deborah.timm@lsvd.de

Falk Adam – falk.adam@lsvd.de

Frank Bauer – frank.bauer@lsvd.de

Jack Kaltepoth – jack.kaltepoth@lsvd.de

Miriam Zumbusch – miriam.zumbusch@lsvd.de

Thomas Peters – thomas.peters@lsvd.de

Der Gesamtvorstand des LSVD NRW e.V. ist unter folgender Mailadresse erreichbar: nrw@lsvd.de

Es gibt viele gute Gründe Mitglied im LSVD NRW e.V. zu werden:

Viele Errungenschaften für LSBTI* konnten durch unsere Arbeit möglich gemacht werden oder sind vorangetrieben worden.

  • Die Ehe für Alle
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Die Rehabilitierung von Verurteilten aufgrund des §175a und die Entschuldigung des Bundespräsidenten für dieses Unrecht.
  • Das Verbot von Konversionstherapien (welches noch verschärft werden muss)
  • Das Verhindern der Zwangsbefragung lesbischer Elternpaare
  • etc.

Erfolg macht attraktiv!

Schwul-Lesbisch

Der LSVD ist die stärkste und erfolgreichste Interessenvertretung von Lesben und Schwulen in Deutschland. Nur wenn Lesben und Schwule sich zusammentun, können wir auch mit einer Stimme sprechen.

Trans*

Lange überfällig engagieren wir uns ebenso sehr für die Anliegen von Trans*, Inter*, Nichtbinäre, Genderfluid, Agender, etc. Dieses geht von Mitglieder*innen und Vorstandspersonen aus, die selbst ein Teil der geschlechtlichen Vielfalt sind.

Queer

Als starke Allianz setzen wir uns für eine gemeinschaftliche Community ein, die alle ihre Facetten bewusst erlebt. Auf unsere Historie sind wir genauso stolz wie auf Neues.

Kompetent

Wir betreiben kompetent Lobbyarbeit für LSBTI* und vertreten Deine Interessen gegenüber Politik und Wirtschaft.

Ständig

Wir kämpfen weiter und konsequent, national und international. Auch dann, wenn es nicht als „cool“ und „lit“ gilt, homosexuell oder trans* zu sein.

Unsere Mitglieder*innen profitieren!

  • Rechtsberatung – Der LSVD berät Dich professionell zu schwul-lesbischen Rechtsfragen und Themen der geschlechtlichen Vielfalt.
  • Service – Mit der LSVD-Card erhältst Du Vergünstigungen bei verschiedenen Bars, Clubs und Unternehmen.
  • Debatten – Die Zeitschrift „respekt!“ vom LSVD bietet Dir Hintergrundinformationen und Tipps zu aktuellen Forderungen.
  • Nachrichten – Unser E-Mail-Newsletter informiert Dich über aktuelle queere Themen.
  • Willkommen – Geflüchtete LSBTI* finden Rat und Tat auch in unserem Projekt „Queer Refugees“.
  • Einmischen – Wir fordern Respekt für LSBTI* in allen Lebensbereichen unabhängig von ihrer Herkunft(sfamilie), Religion, körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung, Hautfarbe, Einkommen, Alter oder Privilegien.

Wir sind noch nicht am Ziel!

Eigentlich geht’s uns doch prima …

  • Schwule Jungs in Netflixserien.
  • Lesbische Frauen sind Comedystars.
  • Trans*-Personen beim Supertalent.
  • Traumhochzeit, jetzt auch für uns.

Große Errungenschaften!

Aber wie sieht’s im Alltag aus

  • Heimlichkeiten am Arbeitsplatz?
  • Blöde Sprüche auf der Party?
  • Sich wie ein Zootier fühlen?
  • Formulare, die dein Geschlecht nicht enthalten?
  • Wohnungsbesichtigung als “nette 2er WG”?
  • Voll unterhaltspflichtig ohne Steuererleichterung?
  • Sich rechtfertigen müssen welche Toilette Du besuchst?
  • Angst am falschen Ort, zur falschen Zeit Händchen zu halten oder sich zu küssen?
  • etc.

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du nicht ganz so frei sein kannst, wie du bist?

Das sind keine Kleinigkeiten!

Wir haben schon viel erreicht. Aber wir sind noch nicht am Ziel!

Der LSVD NRW e.V. ist als Diskussionspartner von Regierung und Opposition anerkannt und wird gehört.

Wir nehmen Stellung zu Gesetzesentwürfen, informieren die Presse und kämpfen auch im Hintergrund für LSBTI*.

Mach mit!

Liebe verdient Respekt. Der LSVD NRW e.V. verlangt die volle rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung für LSBTI*!

Wir arbeiten dran. Auch für dich!

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung. Tritt jetzt in den LSVD NRW e.V. ein,

  • damit die Vorabendserie nicht eine Insel der Glückseligen bleibt!
  • damit das Fest auch nach dem CSD weitergeht!

Lesben- und Schwulenverband in Nordrhein-Westfalen (LSVD NRW) e.V.
Rheingasse 6
50676 Köln
Tel: 0221 / 92 59 61 0

E-Mail: nrw@lsvd.de