Ehe für ALLE

Nach jahrelangem Kampf konnte die Öffnung der Ehe im Bundestag beschlossen werden. Ein großes Ziel ist erreicht worden – allerdings gibt es noch einiges gegen Diskriminierung zu tun.

Am 30.06.2017 wurde die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet. Bereits 1990 forderten wir dieses ein. Ein Zwischenschritt war mit der Möglichkeit “eingetragene Lebenspartnerschaft” erreicht worden, jedoch haben wir uns damit nicht zufrieden gegeben. Schließlich ist es uns gemeinsam mit sehr vielen Unterstützer*innen gelungen die Ehe für Alle einzuführen.
Leider beschreibt dieser Sieg nicht das Ende von Diskriminierung. Insbesondere im Abstammungsrecht finden sich weiterhin gravierende Ungleichheiten zwischen hetero- und homosexuell liebenden Partner*innenschaften.
Auch muss der Artikel 3 unseres Grundgesetzes endlich den expliziten Schutz von LSBTI*+ benennen.
Wir haben noch viel zu tun gegen alltägliche Gewalt auf Schulhöfen, Seitenstraßen und am Arbeitsplatz. Wir müssen ständig anmahnen die Erfolge nicht rückgängig zu machen. Und wir versuchen weitere Facetten unserer Community für die Gesamtgesellschaft sichtbarer zu machen.

Werde ein Teil unseres bundesweiten, gut organisierten und langjährig erfahrenem Verband!